Sicherheitslichtanlagen


 
BUSINESS-Baureihebusiness ip

Sicherheitsbeleuchtungssystem für frei programmierbare Stromkreise

Das Sicherheitsbeleuchtungssystem BUSINESS kann dank diverser Ausbaustufen an jedes Projekt angepasst werden. Sämtliche BUSINESS-Anlagen zeichnen sich durch eine individuelle Konfigurierbarkeit sowie durch eine intuitive Bedienung aus.

Anlagenmerkmale

  • freie Programmierung der Stromkreismodule
  • zeitsparende leuchtenkalibrierung und Speichern der Leuchtendaten
  • individuelle Benennung der Leuchtenorte im Klartext
  • Stromkreis- und Einzelleuchtenüberwachung
  • busfähige Schaltereingänge über interne 24 VDC Stromschleife (potenzialfrei) oder externe 230 VAC Stromschleife (potenzialbehaftet)
  • Select-Technik: Schaltbarkeit jeder einzelnen im Stromkreis befindlichen Sicherheitsleuchte über digitale Eingänge (optional)
  • schnelle Diagnose des Anlagenstatus durch Einsatz einer webbasierten Visualisierung
  • Erfassen der Batteriespannung und Batterieumgebungstemperatur mithilfe des Überwachungsmoduls BEB 18
  • Batterienennspannung 216 V (Sonderspannung möglich - auf Anfrage)
  • Absicherung der Endstromkreise bis 700 VA (optional bis 1300 VA)
  • Energieversorgung der Unterverteilungen über eine Versorgungsleitung in Funktionserhalt (NHX E30 / E90)

Komponenten

  • Anzeige- und Bedieneinheit mit integriertem Blockschaltbild und Folientastatur
  • Visualisierung zur Anzeige bzw. Konfiguration aller Anlagenparameter und Betriebszustände
  • vollautomatische Prüfeinrichtung mit Protokollfunktion

 


 

SETLON-Baureihesetlon gehaeuse 

Modulares Sicherheitsbeleuchtungssystem in DALI-Technik

Die Modularität der SETLON-Baureihe erlaubt eine individuelle Anpassung der Anlage an die örtlichen Gegebenheiten. Unsere Anlagen werden ständig im eigenen Haus sowie in zertifizierten Materialprüfungsämtern getestet. Sie erfüllen die Anforderungen der jeweils aktuellen Leitungsanlagenrichtlinie (LAR) sowie der Normen, die für die Sicherheitsbeleuchtung relevant sind, z. B. VDE 0108-100 (DIN EN 50172) und EN 1838.

Anlagenmerkmale

  • DALI-Anbindung über LonMark, KNX/Eib, BACnet/IP
  • Schaltung und Überwachung von Sicherheitsleuchten in DALI-Technik – ohne Überwachungsbaustein
  • Höchstmögliche Sicherheit bei reduziertem Wartungsaufwand durch webbasierte Fernüberwachung
  • Inbetriebnahme mit Sichtkontakt zur Leuchte – ohne aufwändiges Öffnen des Gehäuses
  • Platz sparende Integration der Setlon-Anlage in das Gebäude dank modularer Bauweise – kein Betriebsstättenraum nötig
  • Reduzierung der Brandlast im Gebäude durch optionale Unterbringung der Module in Schränken mit einem Funktionserhalt von 30 bzw. 90 Minuten
  • Eine Kommunikationsüberwachung (WatchDog) in jedem Modul meldet eine Unterbrechung oder einen Kurzschluss

Module

  • Anzeige- und Bedieneinheit (i-View 4) für die Überwachung, Konfigurierung und Steuerung der Setlon-Anlage
  • Steuermodul (i-Control) zum zuverlässigen Schalten der Verbraucher auf das sichere Netz
  • Lademodul (i-Charge) für eine optimale Ladung der Batterie
  • Abgangskreise (i-Connect); frei programmierbar in Dauerschaltung, Bereitschaftsschaltung oder Mischbetrieb
  • Gehäuse (i-Case)
  • Batterien (i-Connect)